Startseite

Willkommen auf der Internetseite für den Radschnellweg Fildern und der Radverkehrskonzeption des Landkreis Esslingen!

Für den Radschnellweg Fildern sollen im Rahmen einer Machbarkeitsstudie mögliche Trassen und Radverkehrspotentiale ermittelt werden. Die Hauptachse erstreckt sich von Kirchheim unter Teck über Denkendorf nach Stuttgart. Daran schließt der Ast von Leinfelden-Echterdingen über Filderstadt und Neuhausen auf den Fildern nach Denkendorf an.

Zeitgleich schreibt der Landkreis Esslingen das Radverkehrskonzept von 2016 fort. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Radverkehrskonzept.

Über den aktuellen Stand der Planungen informieren wir Sie regelmäßig in den Neuigkeiten.

 

Neuigkeiten

Beteiligung beendet – wie geht es nun weiter?

09. November 2021 Kommentieren

Die öffentlichen Onlinebeteiligungen für die Machbarkeitsstudie zum Radschnellweg Fildern sowie der Fortschreibung des Radverkehrskonzeptes sind zum 31.10.2021 erfolgreich ausgelaufen In den beiden durchgeführten Online-Beteiligungen wurden… Mehr lesen »

Onlinebeteiligung gestartet!

12. Oktober 2021 2 Kommentare

Mit Beginn der Untersuchung für die Machbarkeit des Radschnellweg Fildern sowie der Fortschreibung des Radverkehrskonzepts von 2016 haben alle Bürger*innen des Landkreis Esslingen sowie alle… Mehr lesen »

Anrainerkommunen unterschreiben Mitwirkungserklärung

30. September 2021 1 Kommentar

Bereits vor Beginn der Arbeiten an der Machbarkeitsstudie haben alle Anrainerkommunen der drei angedachten Korridore eine Mitwirkungserklärung zur Unterstützung des Projektes unterzeichnet. Darin sichern die… Mehr lesen »

 

Urheberrechtshinweis Foto: Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg/Valentin Marquardt
Vielen Dank für Ihre Teilnahme!

Ihr Kommentar wurde erfolgreich übermittelt und wird im weiteren Planungsprozess berücksichtigt.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nicht alle von den Bürgerinnen und Bürgern eingebrachten Routen- bzw. Verbesserungsvorschläge mit in das Radverkehrskonzept aufgenommen werden können.

Das fertige Radverkehrskonzept sowie eine Übersicht der eingegangenen Meldungen der Online-Beteiligung werden nach Projektabschluss an dieser Stelle abrufbar sein.

Für eventuelle Rückfragen bitten wir Sie Ihre Kontaktdaten anzugeben. Ihre freiwilligen Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben (siehe Datenschutzerklärung).


Vielen Dank für Ihr Interesse!

Um die angegebene E-Mail Adresse auf Korrektheit zu überprüfen, wird im Laufe der nächsten Minuten eine E-Mail mit einem Bestätigungslink an Sie verschickt.

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Ihre E-Mail-Adresse befindet sich bereits in unserem Verteiler zum Radverkehrskonzept des Landkreis Gotha.